Initiative Klassenkampf

Blog der Initiative Klassenkampf | Offenes Treffen für Organisierung, Streiks und soziale Kämpfe in Stuttgart

Spontane Solidemo zu Frankreich

Frankreich soli SpontiAm Donnerstag Abend sind in Stuttgart ca. 30 AktivistInnen in Solidarität mit den Streikenden und Kämpfenden in Frankreich mit einer Spontandemo durch die Stadt gezogen.

Die Situation in Frankreich ist den meisten Menschen momentan im Hinblick auf die EM, Hooligan-Krawalle und islamistische Anschläge ein Begriff. Dass sich seit Monaten Millionen ArbeiterInnen, SchülerInnen, Studierende und RenterInnen gegen die französische Variante der „Agenda 2010“ wehren, wird in hiesigen Medien eher als EM-Randerscheinung behandelt. Dabei ist der ausdauernde Kampf der KollegInnen und GenossInnen, der neben Großdemos, Streiks, und Blockaden, auch vielfache militante Aktionen und Selbstorganisation in Form von hunderten Stadteilversammlungen und Kommissionen, beinhaltet, eher stärker geworden. Und das trotz Diffamierungen seitens der Regierung und zunehmender Repression unter den Bedingungen des Ausnahmezustands.

Um Solidarität mit den KollegInnen zu demonstrieren und über den inspirierenden Kampf auf der linken Seite des Rheins aufzuklären, zogen die AktivistInnen begleitet von Pyrotechnik und lautstarken Parolen durch die Innenstadt. Am Rande wurden Flugblätter verteilt und Plakate geklebt. Einige PassantInnen solidarisierten sich außerdem spontan mit dem Anliegen der Demo und begannen naheliegende Wände mit entsprechenden Parolen zu besprühen!

Nachdem die Demo ohne Festnahmen in der Fußgängerzone am Rotebühlplatz aufgelöst wurde, ließ es sich die Stuttgarter Polizei nicht nehmen, kopflose – aber massive – Aktivität zu präsentieren:

Innerhalb von Minuten suchten nicht nur etwa ein Dutzend Streifenwägen und Motorräder die Gegend ab, etwa 50-100 Bereitschaftsbullen in Mannschaftswägen stoppten am Berliner Platz u.a. eine U-Bahn, konnten aber auch hier keine Beteiligten festnehmen.

Für mehr internationale Solidarität! Den Angriffen des Kapitals hier und überall entgegentreten!

Quelle und weitere Bilder: Indymedia Linksunten

Immer aktuelle Infos: http://www.labournet.de

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Juni 20, 2016 von in Uncategorized.
%d Bloggern gefällt das: