Initiative Klassenkampf

Blog der Initiative Klassenkampf | Offenes Treffen für Organisierung, Streiks und soziale Kämpfe in Stuttgart

Unsere Stadt!

zuffenhausenBezahlbaren Wohnraum in Zuffenhausen und anderswo verteidigen!
Was in anderen deutschen Großstädten schon Tausende Menschen auf die Straße gebracht hat, nimmt nun auch in Stuttgart Gestalt an: Zunehmende Verdrängung von MieterInnen und der Widerstand dagegen. Konkret sollen in Stuttgart-Zuffenhausen Dutzende von Häusern, u.a. fast die ganze Keltersiedlung oder die sog. Kommunistensiedlung komplett abgerissen werden. Die Verantwortlichen, u.a. die städtische SWSG, planen stattdessen Neubauten an gleicher Stelle und versprechen mehr Wohnkomfort. Doch für die mehr als 500 betroffenen MieterInnen kommen diese Pläne einer drohenden Vertreibung gleich, denn selbstredend werden die momentan noch bezahlbaren Mieten in den Neubauten deutlich höher sein. Die Betroffenen würden ihr gewohntes Umfeld verlieren und gezwungen sein in ganz Stuttgart auf Wohnungssuche zu gehen. Dagegen haben sich jedoch Mieterinitiativen gegründet, so organisiert z.B. die „Mieterinitiative Zuffenhausen“vielfältige Öffentlichkeitsarbeit. Sie fordern den bestehenden Wohnraum zu erhalten und zu sanieren, was auch ökonomisch und ökologisch sinnvoller ist, als der geplante Abriss und Neubau.
Die Verdrängung von sog. sozial schwachen MieterInnen an den Stadtrand oder gleich ganz aus der Stadt heraus ist unter dem Name Gentrifizierung bekannt. Dahinter steht das Profitstreben der Investoren, für die Eigentumswohnungen für zahlungskräftige SpitzenverdienerInnen mehr Rendite versprechen, als Mietwohnungen für gewöhnliche Lohnabhängige.Auch ehemals gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaften wie die SWSG beteiligen sich an diesem schmutzigen „Spiel“! Unterstützen wir die MieterInnen in Zuffenhausen- Kommt zur Demo am 24. September!

Für eine starke Bewegung gegen Gentrifizierung in Stuttgart!
Auftakt der Demo: 24.9., 11.00 Uhr, Haltestelle Wimpfener Straße (U 15)

Advertisements

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am September 16, 2016 von in Uncategorized.
%d Bloggern gefällt das: