Freihandel? Wessen Interessen stecken hinter TTIP, CETA und Co.

banner-freihandelDie Verhandlungen von TTIP und CETA haben in der ganzen EU Proteste hervorgerufen. Den Freihandelsabkommen wird vorgeworfen den Arbeitsschutz auszuhöhlen, die Umweltschutzregelungen außer Kraft zu setzen und allgemein zu einer Verschlechterung der Lebensbedingungen in Europa zu führen. Die Unternehmer und politischen Eliten dagegen versprechen Wohlstand, Wachstum und Arbeitsplätze.

Was steckt hinter den Abkommen und welche Auswirkungen haben sie wirklich? Was bedeuten internationale Schiedsgerichte und die Zusammenlegung riesiger Märkte für Arbeiterinnen und Arbeiter wie uns? Wer profitiert am Ende wirklich von TTIP, CETA und Co.?
Aber wir wollen mit Dir  auch darüber diskutieren, wie eine Gesellschaft ohne Ausbeutung, Armut und Krieg aussehen könnte? Was müssen wir tun, um in einer Welt zu leben, in der „die Wirtschaft“ und „der Handel“ den Bedürfnissen aller Menschen dient?
  • Termin:    Freitag, 3. Februar, 19 Uhr
  • Ort:    Linkes Zentrum Lilo Herrmann (Böblinger Str. 105, 70199 Stuttgart)
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: