1. Mai 2018 in Stuttgart

Tausende Menschen beteiligten sich auch 2018 wieder an den 1. Mai-Demonstrationen in Stuttgart. Gemeinsam mit politischen Gruppen und Gewerkschaftsjugendlichen haben wir einen Antikapitalistischen Block auf der DGB-Demo organisiert. Auf der Revolutionären 1. Mai-Demo konnten wir einen Redebeitrag halten, den wir im Folgenden dokumentieren.

„1. Mai 2018 in Stuttgart“ weiterlesen

Advertisements

Achtung Falle – Faktencheck Zentrum Automobil

Seit Monaten versucht die rechte Scheingewerkschaft Zentrum Automobil verstärkt Einfluss zu gewinnen. Nicht nur im Werk Untertürkheim, auch an anderen Daimler Standorten und weiteren Großbetrieben kandidieren entsprechende Listen zur Betriebsratswahl. In unserem „Spicker“ möchten wir mit Argumenten darlegen, warum Zentrum Automobil keine Alternative sein kann!

„Achtung Falle – Faktencheck Zentrum Automobil“ weiterlesen

Relaunch der Initiative Klassenkampf

Wir von der „Initiative Klassenkampf Stuttgart“  engagieren uns seit mehreren Jahren in der Region Stuttgart. Wir bearbeiten ein vielfältiges Themenspektrum und organisierten eine Vielzahl an Aktionen: So haben wir u.a. kämpferische Streiks unterstützt oder wir zeigten uns mit Betriebsräten, die aufgrund ihres Engagements angegriffen wurden, solidarisch. Auch haben wir über die Mechanismen des sogenannten Union Bustings informiert. Nun finden wir, dass es an der Zeit … Relaunch der Initiative Klassenkampf weiterlesen

Keine Profite mit der Miete

Gentrifizierung ist ein Stichwort, das wir inzwischen alle mal gehört haben und von dem viele auch selber betroffen sind. Doch was heißt Gentrifizierung eigentlich und wie hängt sie mit den explodierenden Mietkosten, der Veränderung des öffentlichen Raums und den vielen Neubauten zusammen? Dahinter steckt nicht etwa der Zufall oder eine „natürliche“ Entwicklung, sondern millionenschwere Immobilienunternehmen (Stuttgarter Beispiele wären die SWSG oder der BWV). Denen gehören inzwischen große Teile des städtischen Wohnraums und sie versuchen mit aller Macht Ihren Profit zu maximieren. Dabei gehen sie rücksichtslos gegen die alteingesessenen MieterInnen und ihre Viertel vor. Häufig werden sie von der lokalen Verwaltung unterstützt, die an kurzfristigen Investitionen mehr Interesse hat, als an dem langfristigem Wohl der MieterInnen.   „Keine Profite mit der Miete“ weiterlesen

Freihandel? Wessen Interessen stecken hinter TTIP, CETA und Co.

Die Verhandlungen von TTIP und CETA haben in der ganzen EU Proteste hervorgerufen. Den Freihandelsabkommen wird vorgeworfen den Arbeitsschutz auszuhöhlen, die Umweltschutzregelungen außer Kraft zu setzen und allgemein zu einer Verschlechterung der Lebensbedingungen in Europa zu führen. Die Unternehmer und politischen Eliten dagegen versprechen Wohlstand, Wachstum und Arbeitsplätze. Was steckt hinter den Abkommen und welche Auswirkungen haben sie wirklich? Was bedeuten internationale Schiedsgerichte und die … Freihandel? Wessen Interessen stecken hinter TTIP, CETA und Co. weiterlesen