Ausbeutung bekämpfen – das Problem heißt Kapitalismus!

Anfang Dezember eröffnete in der Stuttgarter Königstraße eine weitere Primark Filiale. Grund für uns auf die Straße zu gehen: Für eine Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung! „Ausbeutung bekämpfen – das Problem heißt Kapitalismus!“ weiterlesen

Advertisements

Relaunch der Initiative Klassenkampf

Wir von der „Initiative Klassenkampf Stuttgart“  engagieren uns seit mehreren Jahren in der Region Stuttgart. Wir bearbeiten ein vielfältiges Themenspektrum und organisierten eine Vielzahl an Aktionen: So haben wir u.a. kämpferische Streiks unterstützt oder wir zeigten uns mit Betriebsräten, die aufgrund ihres Engagements angegriffen wurden, solidarisch. Auch haben wir über die Mechanismen des sogenannten Union Bustings informiert. Nun finden wir, dass es an der Zeit … Relaunch der Initiative Klassenkampf weiterlesen

Keine Profite mit der Miete

Gentrifizierung ist ein Stichwort, das wir inzwischen alle mal gehört haben und von dem viele auch selber betroffen sind. Doch was heißt Gentrifizierung eigentlich und wie hängt sie mit den explodierenden Mietkosten, der Veränderung des öffentlichen Raums und den vielen Neubauten zusammen? Dahinter steckt nicht etwa der Zufall oder eine „natürliche“ Entwicklung, sondern millionenschwere Immobilienunternehmen (Stuttgarter Beispiele wären die SWSG oder der BWV). Denen gehören inzwischen große Teile des städtischen Wohnraums und sie versuchen mit aller Macht Ihren Profit zu maximieren. Dabei gehen sie rücksichtslos gegen die alteingesessenen MieterInnen und ihre Viertel vor. Häufig werden sie von der lokalen Verwaltung unterstützt, die an kurzfristigen Investitionen mehr Interesse hat, als an dem langfristigem Wohl der MieterInnen.   „Keine Profite mit der Miete“ weiterlesen

Freihandel? Wessen Interessen stecken hinter TTIP, CETA und Co.

Die Verhandlungen von TTIP und CETA haben in der ganzen EU Proteste hervorgerufen. Den Freihandelsabkommen wird vorgeworfen den Arbeitsschutz auszuhöhlen, die Umweltschutzregelungen außer Kraft zu setzen und allgemein zu einer Verschlechterung der Lebensbedingungen in Europa zu führen. Die Unternehmer und politischen Eliten dagegen versprechen Wohlstand, Wachstum und Arbeitsplätze. Was steckt hinter den Abkommen und welche Auswirkungen haben sie wirklich? Was bedeuten internationale Schiedsgerichte und die … Freihandel? Wessen Interessen stecken hinter TTIP, CETA und Co. weiterlesen

Stuttgart: Flashmob gegen Union Busting

Auch in Stuttgart knüpften AktivistInnen an den bundesweiten Aktionstag Freitag der 13. an: 20 Leute beteiligten sich an der Feierabendaktion gegen Tarifflucht und die Bekämpfung gewerkschaftlicher Strukturen bei den Median Kliniken. Nach einer Kundgebung an der Schwabstraße wurde im Innenhof der AHG- Tagesklinik ein Flashmob durchgeführt. Die AHG Tagesklinik wurde vor kurzem von den Median-Kliniken übernommen, dem größten privaten Betreiber von Reha-Einrichtungen in Deutschland. Median-Kliniken … Stuttgart: Flashmob gegen Union Busting weiterlesen

Solidarische Grüße nach Nürnberg: Siggi muss bleiben!

siggiKämpferisch, entschlossen und so gar nicht eingeschüchtert – so wirkt Siggi List ab dem ersten Eindruck auf alle, die das Gespräch mit ihm suchen. Und das obwohl der Betriebsratsvorsitzende bei der CSC Jäklechemie allen Grund hätte eingeschüchtert zu sein: 28 Kündigungsanträge seitens der Unternehmensführung bis letzte Woche, mittlerweile 32 – und Hausverbot auf dem Werksgelände.

Nach einer Solidaritätsaktion, die die „Initiative solidarischer ArbeiterInnen“ (ISA) gemeinsam mit dem Soli-Komitee „Siggi muss bleiben“ vor der Kanzlei Rössler in Fürth abhielt, stehen die Zeichen bei Jäklechemie auf Sturm. Die Kanzlei Rössler vertritt die Jäklechemie in ihrem Feldzug gegen Siggi List und zeichnet verantwortlich für die bis dahin 28 Kündigungsanträge. Und auch für die jetzt dazu gekommenen 4.

Öffentlichkeit passt den Union Bustern dabei offensichtlich wenig ins Konzept: nicht nur der Druck auf Siggi wurde nochmals erhöht, auch den UnterstützerInnen drohten die Geschäftsführung und die Kanzlei Rössler mit rechtlichen Konsequenzen und Unterlassungsklagen. Mehr als deutlich, dass dies ein Angriff auf die Solidarität ist, die Siggi von Kolleginnen und Kollegen ebenso wie von UnterstützerInnen außerhalb des Betriebs seit Beginn der Kampagne gegen ihn entgegenschlägt. „Solidarische Grüße nach Nürnberg: Siggi muss bleiben!“ weiterlesen

Keine Profite mit der Miete

mietaktionIn der Woche vom 7.-13.11. führten wir vom Aktionsbündnis „Keine Profite mit der Miete“ mehrere Veranstaltungen im Raum Stuttgart durch. Ziel des Bündnisses, bestehend aus MieterInneninitiativen und verschiedenen linke Gruppen, war es auf die voranschreitende Gentrifizierung in Stuttgart aufmerksam zu machen und die Verantwortlichen ins Licht der Öffentlichkeit zu ziehen.

In der Woche vom 7.-13.11. führten wir vom Aktionsbündnis „Keine Profite mit der Miete“ mehrere Veranstaltungen im Raum Stuttgart durch. Ziel des Bündnisses, bestehend aus MieterInneninitiativen und verschiedenen linke Gruppen, war es auf die voranschreitende Gentrifizierung in Stuttgart aufmerksam zu machen und die Verantwortlichen ins Licht der Öffentlichkeit zu ziehen.

„Keine Profite mit der Miete“ weiterlesen